Weihnachtsgeschenk aus der Küche

Frohe Weihnachten ihr Lieben,

ich wuseln gerade noch durch die Wohnung und erledige die letzten Kleinigkeiten, die Gans ist im Ofen, der Tisch ist vorbereitet, der Tannenbaum steht, die Geschenke sind verpackt und das Festtagsoutfit hängt gebügelt am Schrank. Eigentlich können die Gäste nun kommen 😊 Ich nutze die freien Minuten um euch noch wie versprochen, die Bratapfel-Marmelade zu zeigen.

Stampin Up Verpackung Weihnachten Bratapfel Marmelade

Für die Verpackung habe ich einfach die fertigen weißen Geschenkschachteln zur Hand genommen, die sind aus sehr dickem, starken Karton, die halten demnach ziemlich Gewicht aus.

Stampin Up Verpackung Weihnachten Bratapfel Marmelade

Da die Oberfläche der Box echt blöd zum bestempeln ist (die Farbe haftet einfach nicht und trocknet auch nicht richtig) ) musste ich wieder auf eine Banderole zurück greifen. Ich habe alles in Marineblau und Gold gehalten, diese Kombi finde ich für Weihnachten sehr edel. Verwendet habe ich zudem die Stiched Framelits, Goldfolie und den Stempel aus dem Gastgeberinnen Set.

Stampin Up Verpackung Weihnachten Bratapfel Marmelade

So nun zum Rezept für die Marmelade:

800g Äpfel, 50g Marzipan Rohmasse, 1-2 Tl Zimt, optional 1 Tl Bratapfelgewürz von Just Spices ( das ist eine fantastische Gewürzmischung, ich verwendet Sie für fast alles, Marmelade, Punsch, Bratapfel, Dessert etc.), 400g Gelierzucker 1:1, Saft einer halben Zitrone und nach Bedarf 2El Amaretto

Die Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden, anschließend in einer Ofenfesten Form bei 180 Grad ca 25 Minuten backen und auskühlen lassen. Danach werden die Äpfel mit den Gewürzen, Marzipan, Zitronensaft und Amaretto vermischt und püriert. (Ich hab alle Zutaten zusammen in den Thermomix geworfen und für 5 Sekunden Stufe 6 püriert). Es dürfen auch Stücke übrig bleiben, so wie ihr es eben gerne mögt. Danach die Masse mit dem Gelierzucker unter rühren aufkochen. Ihr solltet die Marmelade ca 5 Minuten unter ständigem Rühren kochen und anschließend direkt in heiße Gläser umfüllen, verschließen und auf dem Kopf auskühlen lassen.

Die Marmelade ist wirklich vielseitig einsetzbar, nicht nur auf einer Scheibe Brot oder Zopf umwerfen lecker, ich verwende sie auch für mein Bratapfel Tiramisu oder zu Pfannkuchen oder einfach zu einer leichten Quarkspeise als Topping.

Für die, die keine Marmelade mögen habe ich noch gebrannte Mandeln gemacht 😃

Stampin Up Verpackung Weihnachten Bratapfel Marmelade

So das wars von mir, ich wünsche euch herrliche Weihnachten, genießt die Zeit und lasst es euch gut gehen😊

Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *